Logo der Optalio GmbH

Unsere Partnerschaften – zu Ihrem Vorteil

Um unseren Kunden den vollen Leistungsumfang der datenbasierten Prozess- und Produktionsoptimierung in einer Ende-zu-Ende-Lösung zu bieten, greifen wir auf ein eigenes digitales Eco-System aus Partnerschaften zurück.

 

Hier werden unterschiedliche Kompetenzen gebündelt und Erfahrungen sowie Ideen untereinander geteilt, was sich in der kontinuierlichen Verbesserung unserer Tools widerspiegelt.

 

Davon profitieren vor allem unsere Kunden, die über uns ein einzigartiges Gesamtpaket erhalten, das zudem fortlaufend um die aktuellen Entwicklungen in den Bereichen Datamining, Machine Learning, KI, Cyber-Security und Big Data Analytics erweitert wird. 

Mehr erfahren

evoila

Die 2014 gegründete evoila GmbH ist spezialisiert auf Cloud-Lösungen und IT-Infrastrukturen. Neben Managed-Services in den Segmenten Data-Services, Cloud, Platforms und Security bietet das Unternehmen auch Consultingleistungen in den Bereichen Cloud und Automation sowie Software-Lösungen für Security, Multi Cloud, Cloud Native, Data Services und Devops an. Zu den Kunden von evoila zählen Banken, Behörden, Industrie und Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft. Die evoila ist mittlerweile eine Gruppe und hat mehr als 120 Mitarbeiter an vier Standorten in Mainz, Fürth, Mülheim a.d. Ruhr und seit April 2021 auch in Wien.

 

Seit Juli 2021 sind wir Partner von evoila. Als Experte für Data Engineering unterstützt uns das Unternehmen unter anderem bei der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung von Daten und schafft damit die optimalen Voraussetzungen zum Einsatz unserer Optalio.KI und der maschinellen Lernsysteme. So können wir die von der evoila-Lösung extrahierten und bearbeiteten Daten aus verschiedenen Quellen (Produktionsmaschinen, ERP-Systeme etc.) auswerten und analysieren. Gemeinsam mit evoila ermöglichen wir es kleinen und mittelständischen Unternehmen, dass sie mit unseren Tools Engpässe in der Produktion beheben, Maschinenausfälle vermeiden und Produktions- sowie Lieferreihenfolgen optimieren können.

Nextron systems

Die Nextron Systems GmbH ist ein IT-Sicherheitsunternehmen, das sich auf den Schutz von Endpunkten (Laptop, PC, Server, etc.) von IT-Infrastrukturen spezialisiert hat. Das Unternehmen aus dem hessischen Dietzenbach bei Frankfurt am Main ist einer der weltweit führenden Anbieter im Bereich IT-Forensik und Endpunktsicherheit und bietet einzigartige Lösungen zur Detektion von Schadsoftware. So hilft eine Liste mit über 12.000 sogenannten YARA-Regeln dabei, unterschiedliche Schadprogramme wie Hack Tools, Malware, Ransomware, Exploits und weitere anhand von wiederkehrenden Mustern zu erkennen. Die Kunden der Security-Spezialisten setzen sich sowohl aus internationalen Konzernen als auch aus kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammen.

 

Seit Juli 2021 sind wir Partner von Nextron und bieten die Lösungen der IT-Sicherheitsexperten in Form eines Bundles gemeinsam mit unseren Tools zur datenbasierten Prozess- und Produktionsoptimierung an. Damit ermöglichen wir unseren Kunden aus dem KMU-Segment eine weltweit einzigartige Sicherheit ihrer IT-Endpunkte. Mittels eines einfachen Ampelsystems können die Unternehmen sofort den Sicherheitsstatus ihrer angeschlossenen Endpunkte erkennen. Wird ein verdächtiges Element entdeckt, erhält das KMU einen Hinweis per E-Mail und entsprechende Handlungsanweisungen im kundeneigenen Security Center. Bei erhöhter Gefahrenlage durch eine bereits eingenistete Schadsoftware unterstützen wir unsere Kunden bei der Bereinigung des Systems, noch bevor ein Schaden entsteht. So stellen wir sicher, dass unsere Kunden etwa vor Spionage oder Erpressung lückenlos geschützt sind.  

HWI IT

Die HWI IT GmbH ist ein IT-Beratungsunternehmen, das sich vor allem auf den Bereich Industrial IT und damit auf die Vernetzung von Produktionsanlagen spezialisiert hat. Das Unternehmen mit Sitz im baden-württembergischen Malterdingen entwickelt und implementiert Infrastrukturlösungen aus Netzwerk, Firewall, Server, Storage und Cybersicherheit. Schwerpunkt ist dabei der Ansatz der sogenannten autolingualen IT: Ein selbst entwickeltes und patentiertes Framework, mit dem Maschinendaten in ein für IT-Systeme lesbares Format gebracht werden. So schließt das Unternehmen die Lücke zwischen OT (Operational Technology) und IT (Information Technology).

 

Seit August 2021 sind wir Partner von HWI IT. Dank der Zusammenarbeit können wir unseren Kunden bei Bedarf das einzigartige Framework zur autolingualen IT von HWI IT anbieten. Selbst von älteren Maschinen und Anlagen lassen sich deren Daten so in eine IT-kompatible Sprache übersetzen – und das unabhängig vom Hersteller. Die damit gewonnenen Datensätze können im Anschluss so aufbereitet werden, dass unsere Optalio.KI diese problemlos analysieren kann. Auf diese Weise ermöglichen wir gemeinsam mit HWI IT produzierenden KMUs die Kommunikation ihrer Maschinen zu digitalisieren. So lassen sich deren Zustände genau überwachen und darauf aufbauend ein umfangreiches Predictive Maintenance realisieren.

Wilderness International

Die gemeinnützige Stiftung Wilderness International engagiert sich für den Schutz von Wildnisgebieten in Kanada und Peru. Seit ihrer Gründung 2008 gelang es mit der Unterstützung von Schulen, Unternehmen und Privatpersonen rund 4,58 Millionen Quadratmeter besonders wertvollen und gefährdeten kanadischen Regenwald per Grundbucheintrag zu kaufen und unter Schutz zu stellen. Auch in Peru ist Wilderness International aktiv, um entlang des Tambopata Rivers im Osten des Landes Flächen des dortigen wilden Amazonaswaldes zu bewahren. Zum Engagement gehören zudem Expeditionen zur Dokumentation und wissenschaftlichen Erfassung von Wildnisgebieten, Schul- und Bildungsprogramme sowie Aktionen, um auf die Arbeit der gemeinnützigen Stiftung aufmerksam zu machen.

 

Seit Juni 2021 sind wir Partner von Wilderness International und unterstützen aktiv die Stiftungsarbeit. So spenden wir pro Kunden-Endpoint (Laptop, PC, Maschine, etc.), der einen Zugang zu unserer Optalio.Plattform hat, einen Euro zum Schutz der Amazonas Regenwälder in Peru. Darüber hinaus lassen wir unseren CO2-Fußabdruck regelmäßig von Wilderness International auditieren. So gelingt es uns, unsere eigenen Emissionen durch die Sicherung der entsprechenden Flächen intakter Natur auszugleichen, Lebensräume und Artenvielfalt zu bewahren und damit einen aktiven Part beim Umwelt- und Klimaschutz zu übernehmen. 

+49 6196 78077 13
www.linkedin.com/company/optalio/
info@optalio.de
Mergenthalerallee 77 | 65760 Eschborn